News
 

Bremen: Rentner fährt zum zweiten Mal in dasselbe Haus

Bremen (dts) - In Bremen ist ein 68-jähriger Mann zum zweiten Mal innerhalb von einem Monat mit seinem Auto gegen dasselbe Haus gefahren. Das teilte die örtliche Polizei mit. Der Rentner hatte am frühen Sonntagmorgen in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr Geh- und Radweg und prallte gegen die Giebelwand des Hauses.

Der Fahrer blieb offensichtlich unverletzt, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand ein Totalschaden, der Schaden am Haus konnte noch nicht beziffert werden. Am 9. März verlor der 68-Jährige an fast der gleichen Stelle schon einmal die Kontrolle über seinen damaligen Wagen und verursachte an zwei Häusern einen Schaden im fünfstelligen Bereich.
DEU / Polizeimeldung / Kurioses
15.04.2012 · 14:25 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen