News
 

Bremen: Mann drohte Senatskanzlei mit Amoklauf

Bremen (dts) - Die Bremer Senatskanzlei hat heute über eine mögliche Amokdrohung gerätselt. Nach Angaben der Polizei wollte heute gegen 10:30 Uhr ein Mann telefonisch den Bürgermeister sprechen. In dem Gespräch fiel unter anderem auch das Wort "Amok". Der Mann wurde zunächst auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet und die Polizei über den Vorfall informiert. Etwas später rief der Mann erneut in der Senatskanzlei an und verlangte abermals den Bürgermeister. Daraufhin wurde der Liberianer zum Rathaus beordert. Spezialkräften konnten den 37-Jährigen vor dem Gebäude überwältigen und festnehmen. Der Mann bestritt anschließend, einen Amoklauf geplant zu haben, die Ermittlungen gegen ihn wurden aufgenommen.
DEU / BRE / Kriminalität / Polizeimeldung
05.02.2010 · 17:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen