News
 

Bremen: Ex-Schüler stach über 20 Mal auf Lehrerin ein

Bremen (dts) - Bei der tödlichen Messerattacke in Bremen hat der 21-jährige Täter mehr als 20 Mal auf sein 35-jähriges Opfer eingestochen. Das sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft heute in Bremen. Der junge Mann hatte die Frau offenbar bereits seit April beobachtet, weil er für sie schwärmte, ohne dass sie dies bemerkte. Noch bis März dieses Jahres war er selbst auf die Schule im niedersächsischen Osterholz-Scharmbeck gegangen, an der die Frau unterrichtete. Am Freitagnachmittag hatte der Täter seinem Opfer in einer Wohnstraße in Bremen-Nord aufgelauert und sie so stark mit dem Messer verletzt, dass sie noch am Tatort verstarb. Der Mann rief anschließend selbst die Polizei und ließ sich widerstandslos festnehmen. Offenbar hatte er sich auch selbst Schnittwunden zugefügt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Mordes.
DEU / BRE / Schulen / Gewalt
19.12.2009 · 12:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen