News
 

Breivik vor Gericht: Massenmord war «Notwehr» gegen Zuwanderung

Oslo (dpa) - Mit einem versuchten Nazi-Gruß und grotesken Äußerungen über angebliche «Notwehr» gegen Zuwanderer hat sich der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik vor Gericht zu seinen Anschlägen mit 77 Toten bekannt. Bei einem Haftprüfungstermin in Oslo verlangte der 32- Jährige eine sofortige Freilassung und auch noch die Nominierung für einen Kriegsorden. Zu dem Haftprüfungstermin hatten sich 160 Medienvertreter und Hinterbliebene von Opfern sowie Überlebende eingefunden. Die Untersuchungshaft wurde bis zur Prozesseröffnung am 16. April verlängert.

Terrorismus / Kriminalität / Norwegen
06.02.2012 · 17:45 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen