News
 

Braumeister plädiert für mehr Alkohol im Bier

Nürnberg (dts) - Pünktlich zum Endspurt in Fasching und Karneval hat der mittelfränkische Braumeister Georg Tscheuschner für mehr Alkohol im Bier plädiert. "Alkohol ist ein Geschmacksträger, er fördert die intensiven Aromen, die im Bier vorhanden sind", sagte der Brauer aus Gunzenhausen dem Nachrichtenmagazin "Focus". Tscheuschner braut das stärkste Lagerbier, mit einem Alkoholgehalt von 16 Prozent.

Sein "Schorschbock 57" erreicht sogar 57,5 Prozent und ist damit das stärkste Bier der Welt. Dies sollte man allerdings nur in kleinen Schlucken genießen, so der Mittelfranke zu "Focus": "Solche Sude erweitern die Biergrenzen um ganz neue Eindrücke."
DEU / Nahrungsmittel
17.02.2012 · 08:51 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen