News
 

Brasiliens Präsident wegen Bluthochdruck in Krankenhaus eingeliefert

Brasilia (dts) - Der brasilianische Präsident Luiz Inacio Lula da Silva ist gestern wegen Bluthochdrucks in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der 64-Jährige habe sich nach Angaben der Regierung bereits auf dem Weg zum Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos befunden, sei aber wegen seines Gesundheitszustandes kurzfristig umgekehrt. Nach mehreren Untersuchungen habe da Silva das Krankenhaus heute morgen wieder verlassen können. An dem Treffen in Davos werde der Präsident dennoch nicht teilnehmen.
Brasilien / Weltpolitik / Gesundheit
28.01.2010 · 11:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen