News
 

Brasilien: Zehntausende protestieren gegen Korruption

Wütender Protest: Mehrere Tausend Menschen versammelten sich auf der Straße, um schärfere Maßnahmen gegen Veruntreuung von Steuergeldern und Misswirtschaft zu fordern.Großansicht

Brasília (dpa) - In Brasilien haben zehntausende Menschen am nationalen Unabhängigkeitstag gegen Korruption protestiert. Allein in der Hauptstadt Brasília gingen am Mittwoch nach Polizeiangaben 25 000 Menschen auf die Straße, um schärfere Maßnahmen gegen Veruntreuung von Steuergeldern und Misswirtschaft zu fordern. Auch in anderen Städten Brasiliens folgten tausende Menschen dem auch übers Internet verbreiteten Aufruf zum «Nationalen Marsch gegen die Korruption».

Die Demonstranten forderten auf Schildern «Null Toleranz gegen Korruption» und warnten, dass Brasilien zum «Land der Diebe» werde. Staatspräsidentin Dilma Rousseff verfolgte unterdessen in Brasília die traditionelle Parade anlässlich des Feiertages. Seit ihrem Amtsantritt im Januar mussten mehrere Minister ihrer Regierung nach Korruptionsvorwürfen den Hut nehmen, darunter Anfang Juni auch ihr Kabinettschef Antonio Palocci.

Links zum Thema
Agencia Brasil
Regierung / Proteste / Brasilien
08.09.2011 · 07:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen