News
 

Brasilien: 70-Millionen-Strafe nach Schiri-Skandal

São Paulo (dpa) - In Brasilien hat ein Gericht einen früheren Schiedsrichter, den nationalen Fußballverband und einen Unternehmer zur Zahlung von umgerechnet knapp 70 Millionen Euro verurteilt. Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Edílson Pereira de Carvalho hatte im Jahr 2005 gegen Schmiergeld mehrere Partien manipuliert. Damals mussten elf Spiele der brasilianischen Meisterschaft annulliert werden. Der Fußballverband wurde mitverurteilt, weil er seiner Kontrollpflicht zur Einhaltung der bestehenden Regeln nicht nachkam.

Fußball / Kriminalität / Brasilien
27.02.2011 · 22:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen