News
 

Brandstiftungen an Autos nehmen kein Ende in Berlin

Berlin (dpa) - Wieder brennende Autos in Berlin: 15 Fahrzeuge sind im Laufe der letzten Nacht angezündet worden. Die Ermittler gehen in allen Fällen von Brandstiftung mit politischer Motivation aus. Der Staatsschutz habe die Ermittlung übernommen. Gegen 23.00 Uhr fingen die ersten Brände im Stadtteil Spandau an. Dann folgten Charlottenburg und später Friedrichshain. Den Brandstiftern fielen meist hochwertige Autos zum Opfer. Außerdem brannten ein Lastwagen, ein Wohnwagen und ein Motorroller.

Brände / Kriminalität / Berlin
17.08.2011 · 06:10 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen