News
 

Brandstifter im eigenen Haus gestorben

Finnentrop (dpa) - Der Mann, der im sauerländischen Finnentrop in seinem eigenen Haus Feuer gelegt hat, ist tot. Der 51-Jährige starb in einem Krankenhaus an den Folgen eines Kopfschusses, den er sich selbst zugefügt hatte. Er hatte sich nach dem verheerenden Brand im nahen Haus seiner Mutter versteckt. Als Polizisten ihn dort ansprechen wollten, schoss sich der Mann in den Kopf. Ärzten gelang es nicht, ihn zu retten. Der 51-Jährige hatte nach Einschätzung der Polizei angesichts einer Zwangsräumung sein Haus angezündet.
Brände / Kriminalität
14.03.2010 · 20:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen