News
 

Brandenburg will Katastrophenalarm auslösen

Potsdam (dpa) - Wegen des Hochwassers an Neiße und Spree soll noch heute in Brandenburg Katastrophenalarm ausgelöst werden. Es sei aber nicht mit größeren Schäden und Evakuierungen zu rechnen, sagte Ministerpräsident Matthias Platzeck. Es sei ein «Glücksfall», dass das Hochwasser bis zu zweieinhalb Tage lang in der Talsperre Spremberg zurückgehalten werden könne. Die Lage an der Elbe sei entspannt, und auch an der Oder herrschten günstige Bedingungen. In Sachsen entspannt sich die Lage inzwischen wieder ein wenig.

Wetter / Hochwasser / Brandenburg
09.08.2010 · 16:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen