News
 

Brandenburg wartet auf das Hochwasser

Potsdam (dts) - In Brandenburg wird voraussichtlich am Pegel Ratzdorf schon Donnerstagvormittag mit dem Erreichen der Alarmstufe 4 gerechnet. Das teilten die Behörden am Dienstag mit. Der höchste Wasserstand werde im oberen Grenzoderabschnitt am Freitag und Samstag erwartet. Nach aktuellen Berechnungen werden die Scheitelwerte unterhalb der Höchststände des Sommerhochwassers 1997 erwartet und wenige Tage auf hohem Niveau stagnieren. Das Oderhochwasser 1997 war die bislang größte bekannte Flut der Oder. In Polen und Tschechien waren damals 114 Todesopfer und ein Sachschaden in Höhe von 3,8 Milliarden Euro zu beklagen. In Deutschland gab es keine Todesopfer, aber Schäden in Höhe von rund 330 Millionen Euro.
DEU / BRB / Natur / Hochwasser
25.05.2010 · 16:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen