News
 

Brandanschlag auf französisches Satire-Magazin nach "Scharia-Sonderausgabe"

Paris (dts) - In Paris ist in der Nacht zum Mittwoch ein Brandanschlag auf das Redaktionsbüro des Satire-Magazins "Charlie Hebdo" verübt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten Unbekannte einen Molotow-Cocktai durch ein Fenster geworfen, durch den folgenden Brand wurde ein großer Teil des Büroinventars zerstört. Verletzt wurde jedoch niemand.

Das Magazin veröffentlicht am Mittwoch eine "Scharia-Sonderausgabe", in der unter anderem der Prophet Mohammed zum "Chefredakteur" ernannt wurde. Man habe mit der Ausgabe den Sieg der islamistischen Partei Ennahda in Tunesien "feiern" wollen, hieß es. Bereits im Jahr 2007 hatte das Magazin die umstrittenen dänischen Mohammed-Karikaturen veröffentlicht.
Frankreich / Zeitungen / Religion / Gewalt
02.11.2011 · 08:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen