News
 

Brandanschlag auf Berliner Hauptbahnhof verhindert

Berlin (dts) - Nur kurze Zeit nachdem am Morgen Linksextremisten einen Anschlag auf die Bahnstrecke Berlin – Hamburg verübt hatten, konnte ein weiterer Brandanschlag auf den Berliner Hauptbahnhof verhindert werden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatte ein aufmerksamer Bahn-Mitarbeiter mehrerer verdächtige Gegenstände gemeldet. Die Bundespolizei sperrte das Gebiet weiträumig ab und sicherte die Brandsätze.

Diese waren zum Teil mit flüssigen Brandbeschleuniger gefüllt. Warum sie nicht zündeten ist bisher noch unklar. Die Deutsche Bahn sperrte den Tunnel vorübergehend und leitete Fern- sowie Regionalzüge um. Bisher ist unklar, ob es sich hier ebenfalls um linksextremistische Hintergründe handelt. Nach Angaben der Bundespolizei ähneln sich die Vorgehensweisen der beiden Anschläge sehr stark.
DEU / BER / Zugverkehr / Reise
10.10.2011 · 14:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen