News
 

Brand in Langenfeld möglicherweise Familientragödie

Langenfeld (dpa) - Bei dem Feuer in Langenfeld mit vier Toten handelt es sich möglicherweise um eine Familientragödie. Bei einigen der vier Toten könne Fremdverschulden nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher. Bei dem Brand in einem Mehrfamilienhaus war eine vierköpfige Familie ums Leben gekommen. Die Toten sind nach Angaben der Polizei der 34 Jahre alte Vater, die 33-jährige Mutter, ein fünf Jahre alter Junge und ein einjähriges Mädchen. In der Wohnung hatte es schon im vergangenen Oktober gebrannt.

Brände
27.01.2012 · 12:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen