News
 

Brand am ICE - 400 Reisende ohne Strom

Lohr a. Main (dpa) - Ein ICE ist durch einen technischen Defekt zwischen Würzburg und Frankfurt in Brand geraten. Das Feuer brach in Bayern in Höhe Steinthalerhof auf dem Dach eines Zugabteiles aus. Es konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Ursache des Feuers war nach Angaben der Deutschen Bahn ein Kurzschluss im Stromhauptschalter. Die Passagiere des ICE konnten während der Löscharbeiten im ICE sitzen bleiben. Im Zug kam es zu einem Stromausfall. Der ICE soll zu einem nahe gelegenen Bahnhof geschleppt werden. Von dort können die Passagiere mit Bussen weiterfahren.

Notfälle / Verkehr / Bahn
16.05.2011 · 10:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen