News
 

Branchenverband: Vorfälle bei Ergo inakzeptabel

Osnabrück (dpa) - Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat die Affären um Lustreisen auf Kosten des Unternehmens bei dem Versicherer Ergo kritisiert. In einem Gespräch mit der «Neuen Osnabrücker Zeitung» nannte Verbandssprecherin Daniela Röben die Vorfälle inakzeptabel und schädlich für das Image der Versicherungswirtschaft. Nachdem Ergo erst vor einem Jahr durch eine Sex-Sause für Versicherungsvertreter in einer Budapester Therme in die Schlagzeilen geraten war, brachte die Konzernrevision nun weitere Fälle ans Tageslicht

Versicherungen
31.08.2012 · 05:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen