News
 

Brahimi kündigt erste direkte Syrien-Verhandlungen für Samstag an

Genf (dpa) - Trotz Hasstiraden und gegenseitigen Anschuldigungen wollen die syrischen Bürgerkriegsparteien ihre Friedensverhandlungen in Genf mit direkten Gesprächen fortsetzen. Das kündigte der UN-Vermittler Lakhdar Brahimi nach Einzelgesprächen an. Das für morgen geplante Treffen wäre die erste direkte Begegnung von Regierung und Exil-Opposition seit Beginn des Aufstandes gegen Präsident Baschar al-Assad im März 2011. «Wir haben nie gedacht, dass dies ein einfacher Prozess sein würde», sagte Brahimi.

Konflikte / UN / Syrien
24.01.2014 · 19:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen