News
 

Brände toben im Nordosten Athens

Waldbrände in GriechenlandGroßansicht
Athen (dpa) - Mehrere Waldbrände sind am Samstag im Nordosten der griechischen Hauptstadt Athen ausgebrochen. Eine dichte Rauchwolke breitete sich von der Ostküste Athens bis hin nach Südpeloponnes aus, wie auf Satellitenaufnahmen zu sehen war.

Die Feuerwehr setzte acht Löschflugzeuge und Hubschrauber sowie Hunderte Feuerwehrleute und freiwillige Helfer ein, um die Flammen einzudämmen.

Betroffen war vor allem ein Gebiet rund um die Städte Kapandriti und Kalamos. Die Feuerfront hatte zunächst eine Länge von mehreren Kilometern. Zwei Dörfer und zwei Zeltlager für Kinder mussten evakuiert werden, berichtete das griechische Fernsehen. Die Feuerwehr konnte am Nachmittag die Brände zum Teil unter Kontrolle bringen. Die Gefahr bleibe aber hoch, teilte die Feuerwehr mit. Es sei der erste große Brand dieses Sommers in Griechenland, hieß es. In der Region hat es seit Wochen nicht mehr geregnet und die Temperaturen erreichten die 38 Grad Celsius. Zudem wehen starke Nordwinde.

Brände / Wetter / Griechenland
18.07.2010 · 12:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen