News
 

BP wegen Ölpest stärker unter Druck

Washington (dpa) - Die US-Regierung erhöht wegen der Ölpest im Golf von Mexico den Druck auf BP. Die Justizbehörden untersuchen nach Medienberichten, ob der britische Konzern gegen Gesetze verstoßen und die Katastrophe damit verursacht hat. Dann könnten rechtliche Schritte gegen BP unternommen werden. Die Behörden hätten den Konzern gebeten, alle Unterlagen zu sichern, die mit Unglück in Verbindung stehen, hieß es. Die Bohrinsel «Deepwater Horizon» war vor über einem Monat gesunken. Seitdem strömt täglich tonnenweise Öl ins Meer.
Umwelt / USA
01.06.2010 · 17:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen