News
 

BP lehnt Hilfe von Regisseur Cameron im Kampf gegen Ölpest ab

Palos Verdes (dts) - Der britische Energiekonzern BP hat die Hilfe des US-Regisseurs James Cameron bei der Bewältigung der Öl-Katastrophe im Golf von Mexiko zurückgewiesen. Der Konzern habe sein Hilfsangebot "dankend abgelehnt", sagte Cameron auf der Technikkonferenz All Things Digital im kalifornischen Palos Verdes. "In den vergangenen Wochen habe ich, wie wir alle, mit wachsendem Schrecken und Kummer, das Geschehen im Golf verfolgt und gedacht, diese Idioten wissen nicht, was sie tun", so der Regisseur über die Öl-Katastrophe. Zudem kenne er "sehr, sehr, sehr schlaue Menschen", die in größeren Tiefen als der des Öllecks arbeiten würden. Cameron hatte BP vor einigen Tagen seine Hilfe beim Schließen des Lecks angeboten, da er sich durch seine Filmarbeiten mit Unterwasser-Robotern bestens auskenne.
USA / Leute / Energie / Unglücke
03.06.2010 · 10:33 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen