News
 

BP kommt bei Bohrlochversiegelung im Golf von Mexiko voran

Washington (dpa) - BP ist dem endgültigen Versiegeln seiner Katastrophen-Ölquelle im Golf von Mexiko einen Schritt näher gekommen. Der Konzern hat damit begonnen, das riesige, defekte Sicherheitsventil auf dem ramponierten Bohrloch auszutauschen. Das sagte der Einsatzleiter. In der kommenden Woche soll von unten Schlamm und Zement in die Quelle hineingepumpt werden, um das Bohrloch zu stopfen. Aus dem Leck eineinhalb Kilometer unter der Meeresoberfläche waren etwa 660 000 Tonnen Öl ins Meer geströmt.

Umwelt / USA
03.09.2010 · 22:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen