News
 

BP-Chef Tony Hayward tritt wahrscheinlich zurück

Washington (dpa) - BP feiert am Golf von Mexiko zwar zunehmend Erfolge, aber Konzernchef Tony Hayward hat den Kampf gegen die Ölpest wohl endgültig verloren. Britische Medien verkünden seinen baldigen Abgang. Hayward war wegen der Ölpest heftig kritisiert worden. Laut BBC hat der 53-Jährige mit dem Ölkonzern bereits die Bedingungen für seinen Weggang ausgehandelt. Eine offizielle Erklärung von BP steht allerdings noch aus. Der Kampf am Unglücksort vor der US-Südküste geht inzwischen nach tagelangem Stillstand weiter.

Umwelt / BP / USA
26.07.2010 · 00:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen