News
 

Bosch baut tausende Arbeitsplätze ab

Frankfurt/Main (dpa) - Rote Zahlen beim weltgrößten Automobilzulieferer Bosch: Das Unternehmen erwartetet 2009 einen Umsatzeinbruch um rund 15 Prozent. Das betrifft auch die Mitarbeiter: Ende des Jahres wird die Bosch Gruppe rund 10.000 weniger Menschen beschäftigen als zu Beginn des Jahres. Die Arbeitsplätze seien zum Großteil im Ausland abgebaut worden, so der Bosch-Chef auf der IAA in Frankfurt. Kurzarbeit habe bislang noch drastischere Einschnitte verhindert. Und es seien erste Zeichen für eine Erholung erkennbar.
Auto / Messen / IAA / Bosch
15.09.2009 · 15:05 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.01.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen