News
 

Bosbach: Vorwürfe zu «Bundestrojaner» belegen

Berlin (dpa) - Als «erheblich und gravierend» hat der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach, die Vorwürfe wegen des sogenannten Bundestrojaners bezeichnet. Der CDU-Politiker forderte den Chaos Computer Club im Deutschlandfunk auf, Belege für den Einsatz der Software vorzulegen. Sollten sich die Vorwürfe als wahr herausstellen, wäre das «ein ernstzunehmender Vorgang.» Die Behörden wären dann kriminell vorgegangen. Bosbach kündigte an, der Innenausschuss des Bundestages werde sich mit dem Thema beschäftigen.

Innere Sicherheit / Terrorismus / Computer / Internet
10.10.2011 · 08:29 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen