News
 

Bosbach verlangt von Fußball-Vereinen mehr Einsatz gegen Ausschreitungen von Fans

Berlin (dts) - Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), sieht nach den jüngsten Ausschreitungen bei den Fußball-Spielen Karlsruhe gegen Regensburg und Düsseldorf gegen Berlin vor allem die Vereine in der Verantwortung. "Dass Fans nach einem Spiel das Feld stürmen, erleben wir öfter", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagausgabe). "Aber offenbar waren die Ordnungskräfte darauf überhaupt nicht vorbereitet. In dieser Häufung sind die Ausschreitungen im Übrigen neu. Das gilt insbesondere für den Einsatz von Pyrotechnik. Dadurch kann Panik ausbrechen."

Bosbach fügte hinzu: "Ich sehe zunächst einmal den Sport selbst in der Verantwortung. Denn das Hausrecht in den Stadien haben die Vereine. Sie müssen für Sicherheit sorgen." Die Sicherheit außerhalb der Stadien obliege der Polizei. Mit der wachsenden Disziplinlosigkeit seien die Vereine allein allerdings überfordert. Notwendig sei deshalb darüber hinaus ein Runder Tisch aller Beteiligten.
DEU / Parteien / Fußball / Gewalt
16.05.2012 · 13:46 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen