News
 

Bosbach: Körperscanner noch nicht praxistauglich

Großansicht

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende des Bundestagsinnenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), hält die am Hamburger Flughafen erprobten elektronischen Körperscanner noch nicht für praxistauglich. Die Alarmquote der beiden Geräte sei mit 70 Prozent «nicht akzeptabel», sagte er der «Süddeutschen Zeitung».

Bosbach bezog sich auf einen ersten Bericht der Bundespolizei über den Hamburger Test, wonach es aus technischen Gründen oft Fehlalarm gab.

Passagiere, die bei dieser elektronischen Prüfung aufgefallen waren, mussten danach aufwendig per Hand abermals kontrolliert werden. Damit werde die Passagierabfertigung verzögert statt beschleunigt, sagte Bosbach. Die deutschen Flughäfen könnten erst dann flächendeckend mit diesen Gerätschaften ausgestattet werden, wenn sie technisch akzeptabel seien. Der CDU-Politiker forderte das Bundesinnenministerium auf, in Gesprächen mit dem US-Hersteller auf Verbesserungen zu dringen.

Luftverkehr / Sicherheit
02.08.2011 · 07:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen