News
 

Bosbach: Keine Beteiligung des Bundes an Castor-Kosten

Berlin (dpa) - Das Land Niedersachsen soll die Kosten für den Castor-Transport übernehmen. Das hat der Vorsitzende des Bundestags- Innenausschusses, Wolfgang Bosbach, in der ARD gefordert. Er lehnt eine Beteiligung des Bundes ab. Andere Bundesländer und der Bund hätten mit der Entsendung von Polizisten bereits Hilfe geleistet. Es gehe nicht an, alle Lasten beim Bund abladen. Der Castor-Transport kostete rund 25 Millionen Euro. Heute beschäftigen sich der Bundestag und der niedersächsische Landtag mit der Atompolitik.

Atom / Transporte / Gorleben / Bundestag
10.11.2010 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen