News
 

Borussia Mönchengladbach bleibt realistisch: "Absurd, über den Europapokal zu reden"

Mönchengladbach (dts) - Borussia Mönchengladbach bleibt trotz des Höhenflugs auf Platz zwei der Bundesliga-Tabelle auf dem Boden. "Nach dem Verlauf der letzten Saison kann es kein realistisches Ziel sein, den Europapokal anzupeilen", sagte Geschäftsführer Stephan Schippers der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Es ist doch absurd, über solche Dinge zu reden", so Schippers.

Natürlich dürften die Fans träumen, sagte der Geschäftsführer, "aber wir sind weiterhin erst mal daran interessiert, unsere Mannschaft Schritt für Schritt zu verbessern." Bei allem Erfolg müsse die Borussia auf dem Boden bleiben, mahnte Schippers. "Es ist sehr schön, die Situation erleben zu können, wobei ich damit weniger den zweiten Tabellenplatz meine als die 17 Punkte, die wir haben. Wir werden weiter von Woche zu Woche die Spiele angehen und hart arbeiten, um das so lange wie möglich aufrechterhalten zu können." Den Aufschwung des 16. der vergangenen Saison erklärt Schippers so: "Wir haben ein Team, das im Gros seit zweieinhalb bis drei Jahren so zusammen ist. Das, was heute passiert, ist auch ein Resultat dieser personellen Kontinuität."
DEU / 1. Liga / Fußball
19.10.2011 · 00:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen