News
 

Bootsflüchtlinge ertrinken vor Weihnachtsinsel

Sydney (dpa) - Flüchtlingsdrama vor der australischen Weihnachtsinsel: Dort ist ein Holzboot mit etwa 80 Menschen an Bord gegen einen Felsen geprall und in Stücke gerissen worden. Das berichten Augenzeugen. Mindestens 30 Flüchtlinge ertranken. 41 Menschen konnten sich nach Behördenangaben auf die Felsen retten oder wurden vom Zoll und der Marine aus dem Wasser geholt. Bei den Flüchtlingen soll es sich um Iraner oder Iraker handeln. Die Weihnachtsinsel wird oft von Asylsuchenden angesteuert.

Unfälle / Migration / Australien
15.12.2010 · 08:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen