News
 

Bootsfahrer nach Gewitter im Bodensee verschollen

Staad (dpa) - Während eines Gewitters über dem Bodensee ist ein Mann von seiner Motorjacht ins Wasser gestürzt und seither verschollen. Von dem 49-jährigen Schweizer fehlt weiterhin jede Spur, teilte die Polizei in St. Gallen mit. Ein internationaler Seenotalarm wurde ausgelöst. Insgesamt 15 Schiffe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz suchen den Mann. Er war mit seiner Freundin auf dem Rückweg nach Staad am Schweizer Ufer. Als er versuchte, eine ins Wasser gewehte Sitzmatte an Bord zu holen, fiel er in den See.

Notfälle / Wetter / Schweiz
02.08.2010 · 10:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen