News
 

Bonn: Haftbefehl gegen Salafisten

Bonn (dts) - In Bonn hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen einen Islamisten wegen dreifachen versuchten Polizistenmordes erlassen. Wie Oberstaatsanwalt Robin Faßbender am Montag mitteilte, räume der 25-Jährige den Angriff auf zwei Polizeibeamte ein, allerdings bestreite er eine mögliche Tötungsabsicht. Der aus Hessen stammende Mann sei den Beamten wegen gefährlicher Körperverletzung bereits bekannt.

Auslöser war eine Kundgebung der rechten Splittergruppe Pro NRW, auf der Mohammed-Karikaturen gezeigt wurden. Bei der Eskalation soll der 25-Jährige mit einem Messer zwei Beamte schwer verletzt haben. Sie mussten operiert werden, sind aber mittlerweile außer Lebensgefahr. Ein dritter Angriff soll gescheitert sein. Bei den Ausschreitungen waren insgesamt 29 Beamte verletzt worden, mehr als 100 Personen wurden festgenommen. Indessen kündigte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) an, den Druck auf die Salafisten sowie auf Pro NRW zu erhöhen. "Wir werden diese Angriffe auf den Rechtsstaat und unsere Polizisten nicht dulden", so Kraft.
DEU / NRW / Justiz / Terrorismus
07.05.2012 · 13:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen