News
 

Bombenverdacht in Bus - A1 mehrere Stunden gesperrt

Sottrum (dpa) - Weil sie das Gebet eines tunesischen Busnachbarn bedrohlich fand, hat eine Frau Bombenalarm ausgelöst und eine stundenlange Sperrung der A1 verursacht. Spezialkräfte der Polizei rückten mit Spürhunden an, sperrten die A1 zwischen Grundbergsee und Posthausen und durchsuchten den Reisebus. Sprengstoff fanden sie nicht. Die Frau hatte in dem Gebet unter anderem den Namen «Osama» gehört. Der 25-jährige Tunesier gab an, dass das sein Spitzname sei und er von sich selbst in der dritten Person gesprochen habe.

Verkehr / Notfälle
29.07.2011 · 13:58 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen