News
 

Bombenterror gegen Betende und Beamte im Irak

Bagdad (dpa) - In der irakischen Stadt Bakuba hat sich ein Selbstmordattentäter vor einer schiitischen Moschee in die Luft gesprengt. Er tötete fünf Zivilisten. 21 weitere Menschen wurden bei der Explosion verletzt. In der Hauptstadt Bagdad kam ein Beamter ums Leben gekommen, als ein Sprengsatz neben einem Kleinbus des Gesundheitsministeriums detonierte.
Konflikte / Irak
08.09.2009 · 10:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen