News
 

Bombenexplosion in Timoschenkos Geburtsstadt

Passanten helfen einem verletzten Opfer nach einer Explosion in Dnjepropetrowsk: Foto: Information Agency Bridge Dnepr/RIA Novosti

Kiew (dpa) - Mehrere Bomben explodieren, es gibt Panik und Dutzende Verletzte. Die Ukraine steht sechs Wochen vor der Fußball-EM unter Schock. Welches Motiv die Attentäter hatten, ist noch unklar. Der Druck auf die Führung in Kiew steigt.

Kriminalität / Ukraine
27.04.2012 · 22:36 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen