Sekundensparer.de - Das musst Du nutzen! :)
 
News
 

Bombendrohung gegen Koch geht vermutlich von Einzeltäter aus

Wiesbaden (dts) - Hinter der Bombendrohung gegen den hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU) steckt offenbar keine Gruppe, sondern ein Einzeltäter. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus". In den vergangenen Monaten hatte sich die bis dahin unbekannte Organisation "Bewegung Morgenlicht" zu Brandanschlägen auf Frankfurter Bankfilialen bekannt. Ende Januar bedrohte sie Koch wegen dessen umstrittenen Äußerungen über Hartz-IV-Empfänger. Zeitgleich fand sich in der Staatskanzlei die Attrappe einer Rohrbombe. Den hessischen Sicherheitsbehörden liege nun das Foto eines etwa 50-jährigen Tatverdächtigen vor. Von einer Öffentlichkeitsfahndung sieht die Frankfurter Staatsanwaltschaft noch ab. Ermittler stufen die Bekennerschreiben als "wirres Gedankengut eines selbst ernannten Sozialrevolutionärs" ein. Medien hatten nach den Anschlägen über Parallelen zur Roten Armee Fraktion spekuliert. Die "Bewegung Morgenlicht" bezeichnete sich selbst als "erbitterten Gegner der kapitalistischen Marktwirtschaft".
DEU / HES / Kriminalität
06.02.2010 · 08:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen