News
 

Bombenanschlag vor Kaserne in Mailand

Italienische Polizisten begutachten den Anschlagsort.
Mailand (dpa) - Vor einer Kaserne in Mailand ist ein Bombenanschlag verübt worden. Nach Polizeiangaben hatte ein 35- jähriger Mann aus Libyen gegen 7.30 Uhr versucht, in die Kaserne «Santa Barbara» einzudringen.

Als Wachsoldaten ihn aufhielten, habe er einen in einem Aktenkoffer versteckten Sprengsatz gezündet. Der Nordafrikaner erlitt dabei schwere Verletzungen im Gesicht und an der Hand. Ein Soldat wurde leicht verletzt.

Motiv und Hintergründe der Tat waren unklar. Allerdings schlossen die Ermittler eine Verbindung des Libyers, der seit Jahren in Mailand lebt, mit bereits bekannten islamistischen Terroristen zunächst aus. «Im Moment scheint es die Tat eines nicht vorbestraften Einzelgängers zu sein», erklärten Fahnder des Geheimdienst.

Kriminalität / Anschläge / Italien
12.10.2009 · 12:39 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.01.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen