News
 

Bombenanschlag auf griechisches Ministerium

Athen (dpa) - Ein Bombenanschlag auf das griechische Ministerium für Zivilschutz in Athen hat ein Todesopfer gefordert. Außerdem habe es einen Schwerverletzten gegeben, berichteten griechische Medien. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht. Bei dem Sprengsatz handelte es sich den Berichten zufolge um ein Päckchen, das mit einer Sprengfalle versehen war. Es sei im Büro eines Assistenten von Zivilschutzminister Michalis Chrysohoidis explodiert. Der Minister selbst sei nicht verletzt worden.
Terrorismus / Griechenland
24.06.2010 · 20:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen