News
 

Bombe explodiert bei Ikea in Dresden - Phantombild

Dresden (dpa) - Nach der Explosion bei Ikea in Dresden sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Täter. Zeugen hätten einen verdächtigen Mann in der Nähe des Tatorts gesehen, sagt ein Polizeisprecher. Durch die Bombe wurden zwei Kunden leicht verletzt. Kurz vor Ladenschluss richtete der Sprengsatz in der Küchenabteilung des schwedischen Möbelhauses einigen Schaden an. Ende Mai waren bereits Sprengsätze in Ikea-Häusern in Belgien, Frankreich und den Niederlanden explodiert. Die Deutschland-Zentrale von Ikea rief ihre Mitarbeiter zu erhöhter Wachsamkeit auf.

Kriminalität
11.06.2011 · 15:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen