News
 

Bombe aus Zweitem Weltkrieg von Münchner Spielplatz geklaut

München (dts) - Von einer Münchner Baustelle ist gestern eine Stabbrandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gestohlen worden. Der Sprengsatz war bei Umbauarbeiten auf einem Spielplatz am Montag entdeckt worden. Wie die Münchner Boulevardzeitung "tz" berichtet, wurde von der Bauleitung beschlossen, die Bombe zunächst mit einer Plane und Laub abzudecken, da das alarmierte Sprengkommando die Bombe nicht sofort abholen konnte. Die Polizei soll nicht verständigt worden sein. Am Tag darauf stellte der Bauleiter fest, dass die Bombe verschwunden war und verständigte erst dann die Polizei. Die Bombe hat einen Durchmesser von fünf Zentimetern und einer Länge von etwa 30 Zentimetern.
DEU / BAY / Bombe
16.09.2009 · 13:49 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen