News
 

Bombe an Türklinke von Ferienhaus auf Usedom

Lütow (dpa) - Mit einer Kleinbombe aus dem Zweiten Weltkrieg haben unbekannte Täter einen Anschlag auf ein Ferienhaus auf Usedom verüben wollen. Der Eigentümer des Gutshauses in Neuendorf entdeckte den mit Draht befestigten Sprengkörper an der Klinke der Eingangstür und alarmierte die Behörden. Experten kamen zu dem Schluss, dass es sich um eine Ein-Kilo-Bombe deutscher Bauart handelte. Sie sei mit einem Aufschlagzünder versehen und noch scharf gewesen. Wahrscheinlich wäre sie explodiert, wenn jemand die Klinke gedrückt und die Bombe damit zum Herunterfallen gebracht hätte. Die Hintergründe sind noch unklar.

Kriminalität
02.08.2011 · 00:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen