News
 

Bollywood-Superstar bei US-Einreise festgehalten

Neu Delhi (dpa) - Der indische Filmstar Shahrukh Khan ist bei seiner Einreise in die USA von der Einwanderungsbehörde mehr als eine Stunde lang festgehalten worden. Das berichteten zahlreiche indische Sonntagszeitungen auf ihren Titelseiten. «Er wurde festgenommen, weil sein Nachname Khan ist», sagte seine Managerin. Erst nachdem sich Mitarbeiter der indischen Botschaft eingeschaltet hätten, sei Khan freigelassen worden. Der 43-Jährige gilt als einer der Superstars des indischen Kinos und hat weltweit eine riesige Fangemeinde.
Film / Gesellschaft / Indien / USA
16.08.2009 · 12:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen