Sekundensparer.de - Das musst Du nutzen! :)
 
News
 

Bohrinsel sinkt nach Explosion

Washington (dts) - Die Ölbohrinsel "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko ist zwei Tage nach der Explosion gesunken. Insgesamt befanden sich 126 Personen an Bord der 2001 in Südkorea gebauten Plattform. Sie konnten sich mit Rettungsbooten in Sicherheit bringen. Bei der Explosion wurden sieben Menschen schwer verletzt, elf Weitere werden immer noch vermisst. Die betroffene Bohrplattform habe sich etwa 80 Kilometer südöstlich der Ortschaft Venice (Bundesstaat Louisiana) befunden. Was genau die Explosion auf der Bohrinsel verursacht hat, ist nach wie vor unklar.
USA / Unglücke / Energie
22.04.2010 · 20:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen