News
 

Börse in Kairo vor Wiederaufnahme des Handels

Kairo (dpa) - Nach mehr als einwöchiger Schließung soll die Börse in Kairo den Handel wieder aufnehmen. Offiziellen Angaben zufolge ist der Handelsbeginn für diesen Sonntag geplant, dem ersten Werktag der neuen Woche, allerdings zunächst mit eingeschränkten Zeiten.

Die anhaltenden Unruhen hatten vor einer Woche die Kurse einbrechen lassen. Der Wertverlust belief sich laut den Angaben am 26. und 27. Januar auf insgesamt rund 12 Milliarden Dollar, ein Absturz um 15,7 Prozent, woraufhin der Handel ausgesetzt wurde.

Auch an anderen Aktienmärkten in der Golfregion kam es unter dem Eindruck der Eskalation in Ägypten zu herben Verlusten, der Handel ging aber weiter. Der Index der saudischen Börse wies als höchsten Tagesverlust der vergangenen Woche ein Minus von mehr als 6 Prozent auf, da zahlreiche börsennotierte Unternehmen des Landes an Projekten in Ägypten beteiligt sind. Über den Wochenverlauf ergab sich noch ein Verlust von 2,75 Prozent. Die Börsen in Dubai und Abu Dhabi glichen die Verluste bis zum Ende der Woche nahezu aus und verloren über die Woche gesehen weniger als ein Prozent. Dabei profitierten die arabischen Börsen zuletzt vor allem vom kräftigen Anstieg der Ölpreise.

Börsen / Unruhen / Ägypten
04.02.2011 · 23:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen