News
 

Böller reißt Mann in den Tod, tödliche Messerstecherei

Göppingen (dpa) - In der Neujahrsnacht sind in Deutschland zwei Männer ums Leben gekommen. Ein 27-Jähriger starb in Göppingen, weil ein womöglich selbst gebauter Böller in seinen Händen explodierte. In Siegen gerieten bei einer privaten Feier zwei Männer in Streit. Ein 55-Jähriger stach dabei mit einem Messer auf einen 56-Jährigen ein. Das Opfer starb am Neujahrsmorgen im Krankenhaus. Das Unfallkrankenhaus Berlin meldete etwa 15 Schwerverletzte, die sich mit Böllern und Raketen verbrannt oder Teile der Hände abgesprengt hatten.

Gesellschaft / Jahreswechsel / Silvester / Notfälle
01.01.2012 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen