News
 

Boeings «Dreamliner» landet in Tokio

Tokio (dpa) - Der erste «Dreamliner» des US-Flugzeugbauers Boeing ist in Tokio gelandet. Die Fluggesellschaft All Nippon Airways ist der erste Kunde, an den der Langstrecken-Jet geliefert wurde. Den Liniendienst beginnt der «Dreamliner» am 1. November. Ab Januar soll das Flugzeug auch auf der Strecke von Tokio nach Frankfurt eingesetzt werden. Von Boeing heißt es, die Maschine habe für Passagiere, verglichen mit anderen Modellen, Vorteile wie größere Fenster, eine weniger trockene Luft, einen angenehmeren Kabinendruck und geräumigere Gepäckfächer.

Flugzeugbau / Luftverkehr / Japan / USA
28.09.2011 · 05:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen