News
 

Boeing 737 muss in Wellington notlanden

Wellington (dts) - Eine Boeing 737 ist am Dienstag auf dem Weg von Auckland nach Christchurch auf dem Flughafen der neuseeländischen Hauptstadt Wellington notgelandet. Wie die örtlichen Behörden mitteilten, war in der Kabine Rauch ausgetreten. Der Pilot sendete einen Notruf, die Flughafenfeuerwehr ging auf der Landebahn in Bereitschaft. Die Maschine mit 95 Passagieren konnte jedoch ohne Zwischenfälle gelandet werden. Die Passagiere wurden evakuiert und konnten ihre Reise nach Christchurch fortsetzen. Ingenieure untersuchen derzeit die Ursache der Rauchentwicklung.
Neuseeland / Flugverkehr / Notlandung
02.09.2009 · 09:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen