News
 

Boeing 737 bei Landung zerbrochen

Georgetown (dpa) - Eine Maschine der Fluggesellschaft Caribbean Airlines ist bei der Landung im südamerikanischen Staat Guyana zerbrochen. Todesopfer gab es nicht, teilte die Airline auf ihrer Internetseite mit. Die Zahl der Verletzten war zunächst nicht bekannt. Das Flugzeug vom Typ Boeing 737-800 verunglückte am Cheddi Jagan International Airport rund 40 Kilometer südlich der Hauptstadt Georgetown. Nach Medienberichten kam das Flugzeug aus New York. An Bord befanden sich etwa 140 Passagiere.

Verkehr / Luftverkehr / Notfälle / Guyana
30.07.2011 · 18:46 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen