News
 

Böhmer gedenkt Opfern des Zugunglücks und dankt Helfern

Halberstadt (dpa) - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer hat im Dom zu Halberstadt der Opfer des Zugunglücks bei Hordorf gedacht. Das Beileid gehöre den Angehörigen, die angesichts des Verlustes noch fassungslos seien, sagte er vor rund 800 Trauergästen. Das Mitgefühl gelte auch den Verletzten, die sicher noch lange brauchen würden, die schrecklichen Erlebnisse aus der Erinnerung zu verbannen. Ihnen wünschte Böhmer eine schnelle Genesung. Bei dem Unglück waren vor einer Woche zehn Menschen getötet und 23 verletzt worden.

Bahn / Verkehr / Unfälle
05.02.2011 · 11:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen