News
 

Böhmer: Anerkennungsgesetz für ausländische Abschlüsse auch in den Bundesländern

Berlin (dts) - Die Staatsministerin Maria Böhmer hat die Bundesländer am Dienstag zu einheitlichen gesetzlichen Regeln zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse und Qualifikationen aufgerufen. Nachdem bereits auf Bundesebene ein Entwurf vorliegt, sollten nach Einschätzung Böhmers auch die Bundesländer nachziehen und eigene Gesetze und Richtlinien beschließen, um entscheidende Kriterien wie Sprachkenntnisse und Qualifikationen für die Zuwanderung aufzustellen. Diese sollten sowohl den Bedürfnissen des Arbeitsmarkts gerecht werden, aber auch zur schnelleren Integration qualifizierter Zuwanderer beitragen.

Die Ministerin betonte, ein Anerkennungsgesetz sei für alle ein großer Gewinn. Schließlich gäbe es circa 300.000 qualifizierte Fachkräfte, deren Fähigkeiten im Inland gebraucht werden. Maria Böhmer (CDU) ist seit 2005 Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin als Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration tätig.
DEU / Arbeitsmarkt
19.10.2010 · 16:31 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen